„Schmucklos“-Filmpremiere im Rio Filmpalast

„Schmucklos“ ist ein Film über die Liebe zu München, besonders zu dem Ortsteil Giesing und dem Lokal "Alt-Giesing" mit großem bayerischem Star-Aufgebot.

Fast 20 Jahre lang spielte Joseph Hannesschläger (†) bei den "Rosenheim Cops" den Kriminalhauptkommissar Korbinian Hofer. Zur Premiere der bayerischen Komödie „Schmucklos“ erfolgte sein erster öffentlicher Auftritt nach seinem Krebs-Outing. In der Komödie spielt er einen Münchner Mafiaboss. 

Eine schöne Rolle, sie hat mir sofort beim Lesen gefallen. Gut zu sprechende Dialoge. Nicht solche, bei denen Du als Schauspieler gleich ins Stolpern kommst. Ich bin der Pate von Giesing. Einer mit einem guten Kern. Sein Sohn ist keine Leuchte…“, so der beliebte Serien-Star.

Der Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller Thomas Schwendemann rief, und alle waren bei der Premiere im Rio Filmpalast und der Teamfeier in der Schänke im Giesinger Bräu dabei.

Bereits auf dem Filmfest in München lief der Film mit großem Erfolg. Auf der Premierenfeier schüttelten sich das Who is Who der Münchner Stars die Hände. Uschi Glas, Joseph Hannesschläger, Marianne Sägebrecht, Altbürgermeister Christian Ude, Michaela May, Hansi Kraus, Stefan Fent, Stefanie Mendoni, Franziska Zawila, Lillian Klebow. Im Film wirken noch weitere bekannte Gesichter mit.  Dazu zahlreiche Zitate aus TV-Klassikern wie Monaco Franze, Irgendwie und Sowieso und Münchner G’schichten. Der Soundtrack der Band „Monaco Fränzy“ trägt seinen Teil zum vergnüglichen Kinobesuch bei. 

Fotos: Sigi Jantz