Grandioser Maibockanstich

Hofbräu hat Kult-Event geschaffen




Anstich des neuen Starkbiers bei Hofbräu: Der herausragende Star des Abends war –  der bayerische Finanzminister. Markus Söder, als Herr der bayerischen Finanzen auch oberster Chef der Staatsbrauerei, glänzte beim Maibockanstich mit einem witzigen, pointenreichen Auftritt vor illustrer Gesellschaft im voll besetzten Festsaal des Hofbräuhauses. Selbstironisch und gewagt nahm er die Landespolitik inklusive seiner selbst auf die Schippe. Hier unsere Lieblingssprüche:
-    „Ich grüße auch die Ehefrauen der hier anwesenden Politiker – es sei denn, sie sind beim Ehemann angestellt.“
-    „Wenn ich jemanden in meiner Rede vergesse, geschieht es nicht zufällig, sondern mit voller Absicht.“
-    „Der Maibockanstich ist fast besser als der Nockherberg. Wir wollten daher auch ein Singspiel aufführen – aber in Originalbesetzung. Der Horst Seehofer, der Georg Schmid und ich hätten ein Lied gesungen „Ein Freund, ein guter Freund“…

Nach Auskunft des Finanzministeriums hat Söder die Rede vollständig selbst geschrieben, ohne Ghostwriter, in Handschrift. Chapeau für diese Leistung.

Im Anschluss dann der Auftritt von Star-Kabarettist Django Asül, der gewohnt bissig mit vielen Lachern die Stimmung im Saal weiter anheizte. Am Ende des Abends fragte man sich: Wie soll dieser Abend noch getoppt werden? Hofbräu hat einen Kult-Event geschaffen!