Keyne Eyle - Whisky als Muse

Der Familienbetrieb „Keyne Eyle“ (gesprochen: Keine Eile) in Überlingen am Bodensee produziert ebenso exklusiven wie hochpreisigen deutschen Whisky. Die verantwortlichen Personen hinter dem Unternehmen sind Alfred und Marco Waibel




Unsere Fachjury

Meike Zimmermann ist die Powerfrau der Dreier-Runde. Als Managerin der Falk´s Bar im Hotel Bayerischer Hof ist Sie die jüngste Barchefin in der Fünf-Sterne-Gastronomie.

Frank Böer zeichnet für die Finest Spirit Events und die Braukunst Live in Deutschland verantwortlich. Er ist Ehrenmitglied der Scotch Malt Whisky Society und trägt den Titel "Keeper of the Quaich".

Hubert Scheungraber betreibt die Passauer Bar "Journey" und ist weit über die Grenzen Bayerns für seine Signature-Cocktails bekannt.

Jährlich

produzieren die Waibel´s etwa 1.000 Flaschen Whisky, von denen höchstens 500 in den Verkauf gelangen. Jede Flasche ist nummeriert, von Alfred Waibel handsigniert und wird nach Möglichkeit von Marco Waibel dem Kunden persönlich übergeben. Das Motto lautet: „Keine Eile: In der Ruhe liegt die Kraft.“ Ausgeliefert wird „Keyne Eyle“ in einer vom örtlichen Schreiner Erwin Keller handgefertigten Eichenbox mit Echtglas-Schuber. Damit zeichnet sich der Whisky nicht nur durch seine Qualität, sondern auch durch sein edles Design aus.

Keyne Eyle 0/60, 42% - 85,5 Punkte

Meike:  In der Nase stellen sich Aromen wie Vanille, Karamell, Brombeere, Birne, Honig, Kräuter, Zitrus, Rosine, Holz und Schokolade ein. Interessant ist dabei, wie sich die Aromen ablösen und sich mit der Zeit verändern. Auch im Geschmack spiegeln sich die süßen, leicht floralen Noten. Ausgeprägt sind zudem Vanille, Schokolade und Honig. Damit ist der Whisky einfach zu trinken. Der Abgang ist langanhaltend, angenehm und wohlig warm. Insgesamt verspricht die beeindruckende Nase etwas mehr als der Whisky halten kann. Empfehlenswert insbesondere für Whisky-Einsteiger. Genießen sollte man das Produkt am besten mit Schokolade.  N 24, G 21, A 20, E 20: I 85

 

Frank:  Zunächst dominiert eine leicht alkoholische Note. Dann stellen sich in der Nase dezente Holznoten und eine angenehme Melange aus Vanillekipferl, Honig, grünem Apfel, Karamell und Backpflaumen ein. Im Geschmack überwiegt zunächst der frische grüne Apfel und nach hinten hinaus eine angenehme, nicht näher differenzierbare, warme Süße. Im Abgang überzeugt der Whisky durch seine schöne eingebundene Trockenheit und seine lang anhaltende karamellige Süße. Insgesamt ein junger, gleichwohl sehr gefälliger Whisky, der für sein Alter eine Menge bietet.  N 21, G 22, A 22, E 22: I 87

 

Hubert:  In der Nase lassen sich Noten nach Honig, Süße, Zitrus, Holz, Birne, Heidelbeere und Brombeere entdecken. Dabei verändern sich die Aromen stetig und es gibt ständig Neues zu entdecken. Es macht über viele Minuten Spaß, seine Nase von dem wunderbar komplexen Geruch umspielen zu lassen. Im Mund verliert der Whisky jedoch deutlich an Komplexität. Insgesamt verteilt sich dort sehr gleichmäßig eine angenehme Misch-Süße. Im Abgang sind Honignoten erkennbar. Dominant ist jedoch eine lang anhaltende, milde und angenehme alkoholische Schärfe.  N 23, G 20, A 21, E 21: I 85

Keyne Eyle 1001, 53% - 92,5 Punkte

Frank:  Der Whisky duftet nach warmen Schokoladenpudding, gebrannten Mandeln, Honig und Anklängen von Weihnachtsgewürzen. Im Geschmack ist er sehr rund, vollmundig und ausgewogen. Insgesamt ein überzeugendes Zusammenspiel von Trockenheit, vanilliger Süße und warmen, gut eingebundenen Noten aus dem Portwein-Fass. Der Abgang ist warm, lang anhaltend und sehr gleichmäßig. Es handelt sich um einen richtig guten, vollmundigen und interessanten deutschen Whisky. Aufgrund seines Preises dürfte er jedoch eher Komplettsammler ansprechen.  N 23, G 22, A 23, E 23: I 91

 

Hubert:  Im Nosingglas stellt sich ein ausgewogenes und ansprechendes Bouquet aus Honig, Holz, Zitrus, Vanille, Karamell, leichten Nusstönen und Dörrobst ein. Zudem sind Anklänge von Kräuter- und Gewürznoten riechbar. Das Geschmackserlebnis ist dreistufig: 1.) leichte Süße, 2.) wahrhafte, aber nicht klar definierbare Explosion und 3.) komplexes Spiel unterschiedlichster Aromen: Pflaume, Zitrus, Bitterschokolade, Pfeffer und Piment. Hinzu kommt ein leichtes Prickeln auf der Zungenspitze. Im Abgang extrem lang anhaltend und vielschichtig. Auch mit kleinen Mengen kann man hier viel Spaß haben. N 23, G 24, A 23, E 23: I 93

 

Meike:  Den Whisky sollte man im Nosingglas verkosten und nach dem Einschänken kurz ruhen lassen. Dann besticht er in der Nase mit seinen vielfältigen Aromen nach Schokolade, Alkohol, Vanille, Toffee, Kaffee, Brombeere, Johannisbeere, Honig und Dörrobst. Der Geschmack ist sensationell, geprägt durch Nuancen von Toffee, Schokolade, dunklen Beeren, Rumkugel, Vanille und Pflaume. Eine Geschmacksexplosion. Der Whisky besticht durch seinen langanhaltenden Abgang. Selbst nach zehn bis fünfzehn Minuten bleibt er noch im Mund. Ein ausgezeichnetes Produkt für erfahrende Whiskygenießer. Zudem ein klares Sammlerobjekt.  N 23, G 25, A 23, E 22: I 93

Jüngste Endeckungen

Rock Oyster

Douglas Laign hat seinen Rock Oyster erstmalig in Fassstärke mit 57,4 Volumen-Prozent abgefüllt. Dieser limitierte Blended Malt überzeugt durch seine maritimen Noten aus Meeresluft, Phenolen und Salz, die durch etwas Pfeffer, Lakritz, Zitrus und Honig perfekt abgerundet werden.

Bollinger

Der Vieilles Vignes Françaises 2005 aus dem Hause Bollinger ist eine Hommage an den Weinbau der Champagne. Mit seiner goldenen Farbe macht er Lust auf seine ausgewogenen Frucht- und Honigaromen. Im Abgang gesellen sich leicht salzige und mineralische Noten hinzu.

Krug

Der Krug 2002 ist ein Vintage-Champagner, der Pinot Noir, Chardonnay und Meunier zu einer goldfarbenen Cuvée vermählt. Neben den ausgeprägten Fruchtaromen (Cassis, tropische Früchte und Zitrus) überzeugt er durch seine dezenten Noten von Honig, Lakritz und Schokolade.

Amarone

Der Monte Lodoletta 2008 ist ein Amarone für besondere Anlässe. Er besticht durch seine vollendete Harmonie aus Süße und Bitternoten, aus Stärke und Eleganz. Er ist eine Geschmacksexplosion aus Gewürzen, Kirsche, Waldfrüchten, Minze und Schokolade. Perfekt zum Meditieren

Übermäßiger Alkoholkonsum ist gesundheitsschädlich. Bitte genießen Sie alkoholische Getränke verantwortungsvoll.